Keine Facebook Fanpage mehr

Neuigkeiten zu Facebook Fanpages

by

Kaum glaubt man gerade, mit Social-Media Facebook Fanpages gut zurecht zu kommen, schon gibt es etwas Neues. Facebook stellt seinen News-Feed Algorithmus um. Damit sollen wieder mehr private Posts erscheinen und weniger Beiträge von Fanpages mit Infos und (unbezahlter) Werbung.

Warum Facebook wieder mehr auf „Menschen“ setzt als auf Fanpages?

Facebook möchte wieder die „Menschen“ zusammenbringen und vom Image weggehen, eine Werbeplattform zu sein. Dazu die Aktuelle Meldung von Mark Zuckerberg.

Mark Zuckerberg zu Facebook Fanpages

Was ist eine Fanpage?

Bis her ist man dazu übergegangen seinen Privaten Account von seinem Unternehmer Account zu trennen – das würde ich auch nach wie vor so machen.

Alles, was man auf seiner Fanpage gepostet hat, haben all jene sehen können, die Fans der Unternehmens Facebookseite waren.

Je nach dem wie tüchtig und engagiert man als Betreiber ein Fanpage dahinter war, wuchs die Facebook-Community.

Newsfeed wird überflutet von unbezahlter Werbung.

Bisher war das eine sehr nützliche Form der Unternehmenswerbung, da dies gratis war. Um seine Produkte und Dienstleitungen „ordentlich“ zu bewerben, musste man man Facebook Werbeschaltungen schalten.

Mein eigener Newsfeed wird im Moment von ca. 70% aus Infos und Postings von Fanpages befüllt.
Und das ist das, was Facebook ändern.

Was will Facebook damit erreichen?

Das ist offensichtlich, natürlich ist man darauf aus, dass mehr Werbeschaltungen geschalten werden. Jeder, der seine Fanpage nun fleißig befüllt hat und seine Community umsorgt hat, hat nun Angst:

Wie halte ich Privat und Business auseinander?
Wer sieht noch meine Facebook-Postings?
Warum zahle ich einen Sozial-Media-Experten, wenn die Postings keiner mehr sehen wird?
Soll ich auf einen anderen Sozial-Media Kanal umsteigen?

Und viele Fragen werden sich in der nächsten Zeit ergeben.

Welche Lösung funktioniert heute schon?

Wir empfehlen dazu überzugehen, eine Facebook-Gruppe ins Leben zu rufen oder innerhalb von Facebook-Gruppen, in denen es erlaubt ist, auf den eigenen Blog und die eigene Website hinzuweisen.

Wie mache ich eine Facebook-Gruppe?

Facebook Gruppen Page
Erstellen einer Facebook-Gruppe

Zunächst muss man sich überlegen, wie die Gruppe aussehen soll und welche Funktion hat sie für die Gruppenmitglieder hat. Dann legt man diese Facebook Gruppe an. Vorsicht: Es ist nicht empfehlenswert, einfach die Fanpage in eine Gruppen umwandeln, das reicht da nicht. Denn Facebook achtet auf die Reaktionen, die auf Postings folgen. Postings auf die niemand reagiert sind gleichwertig wie Postings auf der Fanpage, sie werden dann einfach im News-Feed anderer nicht gezeigt. Das heißt, die Gruppe kann nur erfolgreich sein, wenn man die Mitglieder zur Interaktion motivieren kann.

Facebook für Kleinunternehmer heute

Zum Abschluss gehört einfach gesagt, dass als Kleinunternehmen Selbstvermarktung ein wichtiger Prozess ist, um Kunden zu generieren. Social Media ist ein Teil davon, der sich ständig verändert. Es wird nie ein Geheimrezept geben, das lange Gültigkeit hat. Wir müssen ständig am Ball bleiben.

An dieser Stelle möchte ich auf unseren WordPress Advanced Workshop hinweisen, in dem Facebook genauso zu den Themen gehört, wie Google und die Suchmaschinen-Optimierung. Wir versuchen ständig neu Gelerntes weiterzugeben, denn so helfen wir unserern Kunden sich gut zu positionieren.

Falls Sie zu diesem Thema Beratung wünschen, benützen Sie bitte unser Kontaktformular

 

Scroll Up